breadcrumbs
  1. Home
  2. Umwelt
  3. Umweltschutz
  4. Umweltziele und -kennzahlen

Umweltziele und -kennzahlen

Wir arbeiten kontinuierlich daran, die von unseren Produktionsstätten ausgehenden Belastungen für die Umwelt Schritt für Schritt zu senken.

Unsere Ziele sind ambitioniert: Bis zum Jahr 2015 wollen wir bei unseren Herstellungsprozessen eine Verringerung der CO2-Emissionen um ca. 12 % erreichen. Zusätzlich wollen wir den Energieeinsatz, den Wasserverbrauch und das Abfallaufkommen weiter verringern. Dabei sollen jährliche Einsparungen von jeweils 3% erreicht werden. Die Abfallverwertungsquote wollen wir gleichzeitig pro Jahr um 2% erhöhen. Durch zunehmenden Einsatz von Recyklaten werden wir den Rohstoffverbrauch reduzieren. Dadurch tragen wir in indirekter Weise dazu bei, den Energieverbrauch bei der Rohstoffgewinnung zu senken.

CO2-Emissionen

Der Anstieg der CO2-Emissionen basiert im Wesentlichen auf der vermehrten Nachfrage von Produkten des Konzerns und dem deutlichen Umsatzanstieg im Jahr 2011. Die gleichzeitigen Bemühungen, den Einsatz von Energie effizienter zu gestalten, schlagen sich deutlich erkennbar im Absinken der spezifischen CO2-Emissionen nieder. Durch verschiedene Maßnahmen in unseren Werken - z.B. durch ein flächendeckendes, engagiertes  Energiemanagement in den Betrieben und die Sensibilisierung unserer Mitarbeiter - werden wir die spezifischen CO2-Emissionen bis 2015 nochmals um ca.12% verringern.

* ‘Independently Verified by KPMG’

Energieverbrauch

Der Energieverbrauch erhöhte sich in den Jahren 2010 und 2011 aufgrund der  kunjunkturellen Erholung und verstärkten Nachfrage nach Continental-Produkten. Gleichzeitig kam durch Einführung des Energiemanagements eine wesentliche Verbesserung der Energieeffizienz zum Tragen, die durch eine stetige Verringerung des spezifischen Energieverbrauchs dokumentiert wird. Mit Hilfe der Umweltzielsetzung der Continental streben wir bis 2015 eine weitere Senkung der Energieverbräuche um ca.12 % an.

Wasserverbrauch

Der spezifische Wasserverbrauch entwickelte sich seit 2007 trotz verschiedener Firmenzukäufe recht positiv. Durch verstärkte Nutzung geschlossener Kühlwassersysteme und intensive Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnte der Wasserverbrauch trotz deutlich gesteigerter Produktion nahezu konstant gehalten und der spezifische Wasserverbrauch kontinuierlich gesenkt werden. Wir werden auch zukünftig Aktivitäten zur Verbrauchsreduzierung fördern und unser Ziel im Jahr 2015 zuverlässig ansteuern.

Abfallaufkommen

Bedingt durch eine sehr deutliche Steigerung der Nachfrage nach Continental-Produkten stieg das produktionsbedingte Abfallaufkommen. Dank vieler guter Ideen zur betrieblichen Abfallvermeidung und eines professionellen Abfallmanagementsystems stieg die spezifische Abfallerzeugung pro Tonne Produkt jedoch nur leicht an, während die Verwertungsquote leicht sank, jedoch auf einem hohen Niveau von über 83% verharrt. Unser erklärtes Ziel ist es, die Abfallerzeugung um 3% pro Jahr zu senken und gleichzeitig die Verwertungsquote um  2% pro Jahr zu steigern. 


Begleitende Erläuterungen zu den Umweltkennzahlen finden Sie hier .