breadcrumbs
  1. Home
  2. Services
  3. Location

Contidrom, Deutschland

Contidrom

Contistraße 1

29323 Wietze-Jeversen

Tel. +49 (0) 511 976-3 16 06

Willkommen auf dem Testgelände Contidrom

Das Contidrom liegt 35 km nordöstlich von Hannover in der Südheide. Die Teststrecke wurde 1967 eröffnet und ist kontinuierlich modernisiert worden, um neueste Reifenprüfungsanforderungen zu erfüllen. Heute gehört das Contidrom zu den modernsten Teststrecken weltweit und wird deshalb von vielen Kunden als „Referenz“ betrachtet.

In seiner ersten Ausbaustufe wurde das Contidrom, das nördlich von Hannover in der Lüneburger Heide liegt, schon 1967 in Betrieb genommen. Heute bietet es eine Vielzahl moderner Testmöglichkeiten, die im normalen Straßenverkehr nicht denkbar wären. Auch die Testmannschaften verschiedener Automobilhersteller und -zeitschriften „erfahren“ hier regelmäßig reproduzierbare Ergebnisse. Auf einer Erweiterungsfl äche wurde ein Trockenhandling-Kurs errichtet, der Beurteilungsmöglichkeiten bei Kurven-Grenzgeschwindigkeiten von bis zu 160 km/h erlaubt. Das Contidrom verfügt ebenfalls über Strecken, die zur Erprobung von Fahrwerkselementen dienen. Weiterhin bietet das Contidrom Testmöglichkeiten zur Ermittlung von Produkteigenschaften auf nasser Fahrbahn. Über im Fahrbahnbereich installierte Bewässerungs-Anlagen werden die jeweiligen Versuchsbahnen mit defi nierten Wassermengen beaufschlagt. Daher nutzen nahezu alle Kunden der Continental AG aus dem Bereich der Fahrzeughersteller im mitteleuropäischen Markt unsere Testmöglichkeiten. Über 60 Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen, effektiven Ablauf im Contidrom. Neben Monteuren, Datenverarbeitungsexperten und dem Testfahrerteam mit Ingenieuren und Technikern findet man auch drei Feuerwehrleute und ein Verpflegungsteam.

NVH-Strecken

Für akustische und schwingungstechnische Komfortuntersuchungen stehen verschiedene Teststrecken zur Verfügung. Zur Außengeräuschbeurteilung von Reifen und Fahrzeugen dienen 2 normgerechte „ISO-Strecken“ (ISO10844) mit fest installierter Messtechnik (z.B. Mikrofone, Geschwindigkeitsradar, Wetter). Spezielle Fahrzeuge zur Bestimmung der Reifen-Fahrbahngeräusche unabhängig von Ansaug-, Motor- und Abgasgeräusche sind vorhanden.

Untersuchungen des Fahrkomforts und der Fahrzeuginnengeräusche erfolgen auf der Ausrollstrecke mit Rauoder Glattasphalt sowie „Glen Eagles“- oder „Belgian Highway“- Belägen. Zusätzlich sind Komfortstrecken mit Blaubasalt, Kopfsteinpfl aster, Betonbelag, Stufen, Gullydeckeln, Fahrbahnübergängen usw. auf den geraden Strecken des Ovals vorhanden. Getestet wird von unseren Kunden aus der Erstausrüstung und von NVH-Ingenieuren der Continental AG.

zurück zum Teststrecken Navigator