breadcrumbs
  1. Home
  2. Continental
  3. Geschichte
  4. 1871 - 1921

Geschichte 1871 - 1921

        

08.10.1871

Gründung der Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha Compagnie als Aktiengesellschaft in Hannover. Im Stammwerk an der Vahrenwalder Straße werden u.a. Weichgummiwaren, gummierte Stoffe und Massivbereifungen für Kutschen und Fahrräder hergestellt.

1882

Das springende Pferd wird als Warenzeichen angemeldet.

    

1892

Continental fertigt als erste deutsche Firma Fahrrad-Luftreifen - sogenannte Pneumatics.

    

1898

Beginn der Produktion von profillosen Automobil-Luftreifen in Hannover-Vahrenwald.

    

1900

Für das erste deutsche Luftschiff LZ 1 wird Continental-Ballonstoff zur Abdichtung der Gaszellen verwendet.

        

1901

Ein erstmals Mercedes benannter Daimler-Wagen gewinnt auf Continental-Pneumatics sensationell das Automobilrennen Nizza-Salon-Nizza.

1904

Als erste Firma der Welt entwickelt Continental Profilreifen für Automobile.

    

1905

Continental produziert Nietengleitschutz-Reifen, die den späteren Spikes-Reifen ähneln.

    

1907

Der erste "Continental-Landstraßen-Atlas für Automobilisten und Motorradfahrer" erscheint in der ersten Auflage.

1908

Continental erfindet die abnehmbare Felge für Tourenwagen - eine beachtliche Neuerung, die Zeit und Kräfte beim Reifenwechsel sparen hilft.

    

    

1909

Proben der in den Bayer-Labors entwickelten Kautschuk-Synthese werden bei Continental erfolgreich vulkanisiert und erstmals zu Testreifen verarbeitet.

Als erster Mensch der Welt überquert der Franzose Louis Blériot den Ärmelkanal auf einem mit Continental-Aeroplanstoff bespannten Flugzeug.

1912

Nach Plänen des Architekten Peter Behrens beginnt an der Vahrenwalder Straße der Bau eines repräsentativen Verwaltungsgebäudes. 1986 erwirbt die Stadt Hannover das Gebäude und richet dort ein Technologiezentrum ein.

    

    

1914

Dreifacher Sieg für Daimler auf Continental-Bereifung beim Großen Preis von Frankreich.

1921

Zum 50. Jubiläum bringt Continental als erste deutsche Firma den Cord-Reifen auf den Markt. Das dabei verwendete Feinstoffgewebe löst das weniger geschmeidige Leinenvollgewebe ab. Die in diesem Jahr erstmals von Continental produzierten Riesenluftreifen verdrängen die bis dahin übliche Massivbereifung bei Nutzfahrzeugen.