Ad-hoc Meldung: Vorzeitige Beendigung Vorstandsmandat Dr. Alan Hippe

In der heutigen Aufsichtsratssitzung hat der Aufsichtsrat der Continental AG dem Wunsch von Herrn Dr. Alan Hippe, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands, Finanzvorstand und Leiter der Rubber Group der Continental AG, entsprochen, seine Bestellung zum Mitglied des Vorstands der Continental AG vorzeitig zum 28. Februar 2009 einvernehmlich aufzuheben. Seine Nachfolge wird in den kommenden Wochen bestellt werden.

Dr. Hippe ist seit Juni 2002 Mitglied im Vorstand der Continental AG und verantwortet als Finanzvorstand die Bereiche Finanzen, Controlling, IT und Recht. Seit Juni 2005 leitet Dr. Hippe zusätzlich zu seiner Funktion als Finanzvorstand das nordamerikanische Reifengeschäft und führte es nach zahlreichen verlustreichen Jahren im Jahr 2007 wieder in die Gewinnzone. Seit April 2008 leitet Dr. Hippe die Division Pkw-Reifen und wurde im September 2008 zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands bestellt. Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft danken Herrn Dr. Hippe für seine herausragenden Verdienste um die Continental in entscheidenden Phasen der Unterneh­mensgeschichte.