Junger Mann überprüft Elektronik einer Produktionsmaschine.
© Continental AG

Mechatronik

Als interdisziplinäres Studium vereint Mechatronik Elemente aus Informatik, Elektrotechnik und Maschinenbau. Durch die verschiedenen Fachgebiete eröffnen sich Dir nach dem Studium vielfältige Einsatzgebiete. Schwerpunkte sind dabei z.B. die Projektabwicklung, die technische Dienstleistung und das technische Management.

Neben soliden Fachkenntnissen sind prozessübergreifendes Denken und Handeln von entscheidender Bedeutung, da Mechatroniker technische Generalisten sind.

Abschlüsse

Bachelor of Engineering / Bachelor of Science

Je nach Studiengang kann in den Praxisphasen eine Berufsausbildung mit IHK-Abschluss integriert sein.

Kooperationspartner

Die Standorte arbeiten mit unterschiedlichen Hochschulen, Fachhochschulen oder Berufsakademien zusammen.

Ablauf

  • Studium an der kooperierenden Hochschule, Fachhochschule oder Berufsakademie
  • Praxisphasen im Unternehmen, teilweise als Berufsausbildung gestaltet
  • Teilweise ein Auslandspraktikum an einem Standort der Continental AG
  • Teilnahme an Zusatzmaßnahmen (Seminaren, Englischunterricht, Besichtigungen etc.)
  • Dreimonatige Bachelorarbeit, die im Unternehmen - verbunden mit einer aktuellen Aufgabenstellung - erstellt wird.

Ausbildungsdauer

6 - 8 Semester (je nach Standort/Studiengang)

Anforderungen

Abitur oder Fachhochschulreife

Aktuelle Angebote

Über folgenden Link gelangst Du in unserem Job Portal zu einer Übersicht aller aktuellen Angebote für den dualen Studiengang Mechatronik: 

ausbildung.continental-jobs.de