Junger Mann an einer Produktionsmaschine.
© Continental AG

Werkstoffprüfer (m/w)

Werkstoffprüfer/innen haben einen sehr verantwortungsvollen Job, der äußerste Präzision und große Umsicht erfordert. Du musst gewährleisten, dass die Beschaffenheit und Eigenschaften von Werkstoffen und Materialien einwandfrei sind. So prüfst Du z.B., ob sich in neuen Stoffen Luftblasen, Risse oder vielleicht Verunreinigungen befinden. Jeder Werkstofffehler kann schwerwiegende Folgen haben. Deshalb dokumentierst Du Deine Untersuchungen und wertest die Ergebnisse mit dem Computer aus.

Abschlüsse

  • IHK-Abschluss Werkstoffprüfer (m/w)
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule

Aufgaben (Beispiele)

  • Bearbeitung von Werkstoffen
  • Prüfen, Bestimmen und Ändern von Werkstoffeigenschaften
  • Durchführen von Werkstoffprüfungen an Bauteilen und Anlagen
  • Herstellung und Präparation von Werkstoffproben
  • Erstellen von Prüfplänen und Prüfanweisungen
  • Durchführung von Schadensanalysen

Ausbildungsdauer

3,5  Jahre

Anforderungen

Realschulabschluss

Aktuelle Ausbildungsangebote

Über folgenden Link gelangst Du in unserem Job Portal zu einer Übersicht aller aktuellen Ausbildungsangebote für den Ausbildungsgang Werkstoffprüfer (m/w):

ausbildung.continental-jobs.de​​​​​​​