Continental
© Continental AG

Nachhaltigkeitsverständnis

Nachhaltiges Wirtschaften und gesellschaftliche Verantwortung gehören zum Wertefundament von Continental. Beides stärkt die Kultur des Füreinander und trägt gleichzeitig zu einer zukunftsorientierten und wertebasierten Unternehmensführung bei. Als Unterzeichner des Global Compact der Vereinten Nationen setzen wir uns für dessen zehn Prinzipien auf den Gebieten Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz sowie Korruptionsbekämpfung ein.

Mit unseren Produkten, Technologien und Dienstleistungen tragen wir zu einer nachhaltigen Mobilität bei. Ziel ist es, die Sicherheit, den Fahrkomfort und die Energieeffizienz der Fahrzeuge zu steigern. Außerdem wollen wir erreichen, dass Mobilität für alle erschwinglich ist. Für viele weitere Schlüsselindustrien leisten wir einen wesentlichen Beitrag zum Nutzen der Gesellschaft – beispielsweise in Windkraftanlagen zur Energiegewinnung oder Förderbandanlagen zum umweltschonenden Transport. Für die Menschen bedeuten unsere Lösungen Schutz, Gesundheit und Lebensqualität.

Wir sind davon überzeugt, dass nachhaltigkeitsorientiertes und verantwortungsbewusstes Handeln unser Unternehmen für Veränderungen öffnet und seine Zukunftsfähigkeit stärkt. Nachhaltiges Wirtschaften verstehen wir deshalb als strategische Aufgabe der Unternehmensentwicklung. Entscheidend ist, dass Nachhaltigkeitsziele und -maßnahmen Wert schaffen. Denn nur dann sind sie im Unternehmen akzeptiert und extern glaubwürdig.

Bestandteil unserer Unternehmensstrategie ist daher, finanzielle mit nicht-finanziellen Leistungsindikatoren zu verbinden und über eine ganzheitliche Betrachtungsweise einen positiven Beitrag für unsere Mitarbeiter, die Umwelt und die Gesellschaft zu leisten.