Hauptverwaltung
© Continental AG

Continental spendet 50.000 Euro als Soforthilfe für vertriebene Menschen aus dem nordirakischen Mossul

  • Versorgung von Familien auf der Flucht vor Gewalt des Krieges
  • Schnelle Unterstützung für Nothilfeteam der Welthungerhilfe

Continental stellt 50.000 Euro als Soforthilfe für vertriebene Menschen aus dem nordirakischen Mossul zur Verfügung. Die Welthungerhilfe bietet ein umfassendes Hilfsprogramm für die Folgen der Kämpfe um Mossul. Dieses beinhaltet unter anderem Notunterkünfte, die Versorgung mit Nahrungsmitteln und Trinkwasser sowie die Verteilung von Hilfspaketen.

© Continental AG

„Teil des Programms ist darüber hinaus die Förderung von Bildungsprogrammen und des sozialen Zusammenhalts verschiedener Bevölkerungsgruppen. Mit unserer Spende wollen wir auch dazu beitragen, das Lernen selbst in äußerst schwierigen Situationen zu ermöglichen“, so Continental-Vorstandsvorsitzender Dr. Elmar Degenhart.