Bis zu 15 Prozent weniger Verbrauch
© Continental AG

Bis zu 15 Prozent weniger Verbrauch – Continental setzt auf automatisierte Lkw-Konvois

 

  • „Lkw-Platooning“, die elektronische Deichsel, reduziert Kraftstoffverbrauch deutlich
  • Continental entwickelt für automatisierte Lkw und schafft damit die Grundlagen für eine Serienreife des sicheren digitalen Windschattenfahrens bis zum Jahr 2020
  • Technologieunternehmen sieht den rechtlichen Rahmen als letzte Hürde
  • Continental Mobilitätsstudie 2016 zeigt großen Informationsbedarf in der Transportbranche rund um die Themen der Digitalisierung

Hannover, 2. September 2016. „Jedes Prozent weniger Verbrauch zählt“, beschreibt Dr. Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzender des internationalen Technologieunternehmens Continental, die Relevanz eines emissionsarmen Verkehrs. Entsprechend entwickelt das Unternehmen Komponenten und Systeme für die Serieneinführung der elektronischen Deichsel, auch „Platooning“ genannt. „Mit Platooning verbraucht der elektronisch mit dem Führungsfahrzeug gekoppelte Lkw dank des sicheren Windschattenfahrens bis zu 15 Prozent weniger Kraftstoff. Selbst das Führungsfahrzeug fährt durch die geringeren Luftverwirbelungen bis zu drei Prozent effizienter“, erläutert Dr. Michael Ruf, Leiter des Geschäftsbereichs Commercial Vehicles und Aftermarket, den Hauptvorteil der Serieneinführung der elektronischen Deichsel.