Zukunftstag Anlage
© Continental AG

Zukunftstag 2019: Continental in Northeim öffnet die Tore für den Nachwuchs

  • 50 Schülerinnen und Schüler besuchten das Werk in Northeim
  • Nachwuchssportler des Northeimer Handball-Clubs lernten ihren Sponsor kennen
  • Präsentation der vielfältigen Ausbildungs- und Berufsfelder des Standorts

Northeim, 29.03.2019. Das Technologieunternehmen Continental hat im Rahmen des Zukunftstags Kinder aus der Umgebung des Standortes in Northeim zu sich ins Werk eingeladen. Die bundesweite Veranstaltung dient der beruflichen Orientierung von Schülerinnen und Schülern und ermöglicht es ihnen, einen Einblick in verschiedene Berufe zu erhalten. Continental beteiligt sich regelmäßig an der Aktion und hat in diesem Jahr 50 Kinder an den Standort Northeim eingeladen. Zum ersten Mal konnten dabei auch junge Nachwuchssportler des lokalen Handball-Clubs hinter die Kulissen ihres Sponsors blicken. Die Sportler kamen in ihren Trikots und freuten sich sehr, das Unternehmen einmal hautnah kennenzulernen.

Spannende Einblicke: Nachwuchsspieler des Northeimer Handball-Clubs ließen sich beim Zukunftstag die Qualitätsprüfung im Labor von Continental erklären. © Continental AG

„Für unsere Gäste haben wir spannende Produktvorträge und -vorstellungen vorbereitet“, berichtet Jens Heuchert, verantwortlich für die Berufsausbildung bei Continental. „Neben einer Besichtigung unseres Labors konnten wir die Kinder in diesem Jahr noch in unsere Produktion und in den Mischsaal mitnehmen. Als spektakuläres Highlight präsentierte unsere Betriebsfeuerwehr auch diesmal ihre Feuerlöschübungen. Uns war es besonders wichtig, den Schülerinnen und Schülern vor allem ein Gesamtbild der vielfältigen Ausbildungs- und Berufsfelder an unserem Standort zu zeigen.“ Das ist gelungen. Die jungen Gäste zeigten sich sehr interessiert an den unterschiedlichen Arbeitsbereichen bei Continental. „Das habe ich so gar nicht erwartet“, sagt Esther Sommer, Handballspielerin beim Northeimer Handball-Club. „Ich dachte bislang, dass hier im Werk Reifen produziert werden.“

Am Ende des Tages waren sich die Personalleiterin Melanie Wist und der Standortleiter Alexander Schmidtke einig: „Der Zukunftstag ist mittlerweile zu einem festen Termin in unserem Werk geworden und hat sich auch dank unserer zahlreichen Helfer sehr gut weiterentwickelt.“

© Continental AG

Der Continental-Standort Northeim gehört zu den größten Arbeitgebern der Region. Das Unternehmen produziert hier seit 1964 Fördergurte für den Bergbau und die Industrie, technische Stoffe, Membranen und Drucktücher sowie Schläuche, Schlauchleitungen und Dichtungsteile für die Automobilindustrie.