Corporate Communications
© Continental AG

Continental im Überblick

Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2017 einen Umsatz von 44 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 243.000 Mitarbeiter in 60 Ländern.
Seit September 2009 ist Dr. Elmar Degenhart Vorstandsvorsitzender der Continental AG.
Seit Oktober 2014 ist Frau Dr. Ariane Reinhart Personalvorstand der Continental AG.

Das Unternehmen gliedert sich in fünf Divisionen:

  • Chassis & Safety (Fahrgestell und Sicherheit: Von Bremsen, über Sensoren bis hin zu Systemen zum automatisierten Fahren)
  • Powertrain (Antriebsstrang: Von Einspritzsystemen für Benzin- und Dieselmotoren, über Motorsteuerungen, Hybridantriebe bis hin zu vollelektrischen Pkw-Motoren)
  • Interior (Innenraum: Vom Tacho über Komfortsysteme im Innenraum wie Fensterheber- oder Sitzsteuerungen, bis zu Infotainmentsystemen)
  • Reifen (Reifen für Personenkraftwagen, Nutzfahrzeuge, Industrie, Zweirad)
  • ContiTech (Industrielösungen: Transportbänder, Oberflächenmaterialien, Riemen, Schläuche und Federungselemente für die Mobilität in unterschiedlichsten Branchen)

Die Zukunftsthemen

Automatisiertes Fahren

Mit aller Innovationskraft treibt Continental diesen Trend weiter voran und entwickelt intelligente Technologien, die immer mehr Fahrfunktionen übernehmen – sofern es der Fahrer möchte.

Vernetzung

Continental verbindet Fahrzeuge und Menschen mit der digitalen Welt und entwickelt und ermöglicht ganzheitliche Vernetzungslösungen: Das Fahrzeug vernetzt sich in sich selbst, mit anderen Fahrzeugen und der Außenwelt.

Elektromobiltät

Mit der Vision „Clean Power“ zeigt Continental die Möglichkeiten sauberer Mobilität und bietet Komponenten und Systeme, um Schritt für Schritt die Elektrifizierung nach Maß auf die Straße zu bringen – von Start-Stopp-Technologien über 48-Volt-und Hybrid-Komponentenbis hinzu Systemen für reine Elektrofahrzeuge.

Zurück zum Bürgerdialog mit der Bundeskanzlerin