InnoTrans
© Continental AG

Continental auf der InnoTrans 2018

Continental präsentierte auf der InnoTrans 2018 in Berlin seine Konzepte, Ideen und Lösungen für die Schienenbranche, technologische Highlights und Produktneuheiten für Schienenfahrzeuge. Die wachsende Digitalisierung und damit einhergehende Chancen für mehr Sicherheit, weniger Emissionen und eine reduzierte Geräuschkulisse im Güterverkehr standen dabei im Fokus.

Hans-Jürgen Duensing, Mitglied des Vorstands, Division ContiTech © Continental AG

„Mit unserer technologischen Expertise und unserem Knowhow haben wir die Möglichkeit, schwere bis tödliche Unfälle mit Schienenfahrzeugen deutlich zu reduzieren. Umfeldsensoren und Kameras, leichtere Komponenten und Materialien sowie ein Höchstmaß an Sicherheit ebnen den Weg für den Schienenverkehr von morgen“, erklärte Hans-Jürgen Duensing, Mitglied des Continental-Vorstands, im Rahmen eines Media-Talks. 

Continental sorgt seit mehr als 90 Jahren für mehr Sicherheit, Komfort sowie erhöhten Brandschutz in Hochgeschwindigkeits-, Nahverkehrs-, Regional- und Güterzügen und reduziert den Schienenverkehrslärm zugunsten von Menschen und Umwelt. Das Technologieunternehmen arbeitet weltweit bereichsübergreifend an Produkten, Systemen und Servicelösungen für Fahrgasträume, Fahrerarbeitsplätze, Antriebseinheiten, Fahrwerke und Karosserien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.continental-railway.com


zurück zur Übersicht