Port Plus compound for V.ply tires

© Continental AG

TOC Europe 2018: Continental stellt neue Port Plus Mischung für Hafenreifen vor

  • Neue rissbeständige und abriebfeste Mischung verlängert Laufleistung der Reifen unter härtesten Einsatzbedingungen
  • ContiPressureCheck and ContiConnect erhöhen Effizienz und Sicherheit in der Hafenindustrie

 

Die neue Port Plus Mischung verlängert die Lebenszeit der Continental V.ply Reifen. © Continental AG

Rotterdam/Hannover, 24. Mai 2018. Ein Plus an Abriebfestigkeit, Widerstandsfähigkeit und damit Laufleistung: Das bietet die neue Port Plus Mischung von Continental, die bei der diesjährigen TOC Europe in Rotterdam Premiere feiert. Unter dem Motto ‚Reliable Tires. Intelligent Operations. Efficient Teminals‘ zeigt das Technologieunternehmen die neue Mischung für sein V.ply Portfolio. Daneben zu sehen sind die digitalen Reifendruckkontrollsysteme ContiPressureCheck und ContiConnect. Die TOC findet vom 12. Juni bis zum 14. Juni in Rotterdam statt. Besucher finden Continental Commercial Specialty Tires (CST) am Stand C26 im Rotterdam Ahoy, Halle 1.

Port Plus: Widerstandsfähige V.ply Reifen mit längerer Laufleistung

Immer mehr, immer höher, immer schneller: Leercontainer- und Greifstapler sind für das Ein-, Aus- und Verladen von Containern zuständig. Bei dieser typischen Pick&Stack-Anwendung rangieren und drehen sich die Stapler auf der Stelle, der Reifen erhitzt sehr schnell und der Reifenabrieb steigt. Risse und Beulen im Reifen sind keine Seltenheit. Die neue Port Plus-Mischung von Continental reduziert Wärmeentwicklung, vermindert den Abrieb der Reifen und verlängert deren Lebensdauer deutlich. „Im Verlauf des letzten Jahres haben wir die Reifen beim Kunden getestet: Unter härtesten Einsatzbedingungen hielt der Reifen sogar doppelt so lange“, erläutert Julian Alexander, Product Line Manager Material Handling bei Continental CST.

Digitale Lösungen: ContiPressureCheck und ContiConnect für Effizienz und Sicherheit in der Hafenindustrie

Sicherheit und Effizienz gehören zu den zentralen Erfolgsfaktoren im Hafengeschäft. Reifen mit zu geringem Luftdruck sind allerdings immer noch eine weit verbreitete Ursache für Pannen. Um korrekten Druck und die richtige Reifentemperatur sicherzustellen, hat Continental die digitalen Reifendruckkontrollsysteme ContiPressureCheck für einzelne Fahrzeuge und ContiConnect für Flotten entwickelt. Das Herzstück beider Systeme bilden intelligente Sensoren im Reifeninneren. Sie messen permanent Temperatur und Luftdruck des Reifens und melden die Daten – entweder an ein Handlesegerät, an ein Display in der Fahrerkabine oder an ein Webportal, das eine Übersicht über die gesamte Flotte bietet. Die Alarmmeldungen und Benachrichtigungen machen den Flottenbetreiber direkt auf Reifen aufmerksam, die sofortiges Handeln erfordern.

Kontakt

Anika Hannig

Anika Hannig Pressesprecherin Commercial Specialty Tires Telefon: +49 511 938-2533 Fax: +49 511 938-2570 E-Mail: