Aktionswoche Bike
© Continental AG

Continental-Aktionswoche für Mitarbeiter: Freie Fahrt im RVV und Begegnung mit Robotern

  • Standort Regensburg des Automobilzulieferers veranstaltet Themenwoche „Alles im grünen Bereich?“ zu Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Energieeffizienz
  • Beschäftigte können während der Aktionswoche unter anderem Busse und Bahnen des RVV kostenlos nutzen, Roboter-„Kollegen“ näher kennenlernen und die modernen Energie- und Technikzentralen des Standorts besuchen


Regensburg, 12. Juli 2018. Es kann nie schaden, von Zeit zu Zeit alte Gewohnheiten und Gewissheiten in Frage zu stellen. Zum Beispiel, ob es für die Fahrt zur Arbeit nicht doch eine Alternative zum eigenen Pkw gibt. Oder ob man in seiner Firma wirklich alles so gut kennt, wie man glaubt. Der Continental-Standort Regensburg veranstaltet für seine Mitarbeiter zurzeit eine Themenwoche zu Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Energieeffizienz. Deren Motto „Alles im grünen Bereich?“ ist natürlich bewusst doppeldeutig formuliert. Doch vor allem das Fragezeichen ist wichtig: Denn die Themenwoche, deren Höhepunkt der gestrige Aktionstag mit vielen Informationsständen und Veranstaltungen war, soll dazu anregen, neue Fragen zu stellen und spannende Entdeckungen zu machen.

© Continental AG

Zum Beispiel in der Zusammenarbeit mit Robotern. Der Continental-Standort Regensburg ist ein Vorreiter für Industrie 4.0 und betreibt eines von weltweit drei Robotik-Kompetenzzentren des Technologiekonzerns. Bereits 13 autonom gesteuerte Transportroboter – kurz aAGVs (Autonomous Automated Guided Vehicles) – sind am Standort in der Siemensstraße im Einsatz und befördern Material zwischen mehreren Fertigungshallen und dem zentralen Lager. Die Mitarbeiter dieser Abteilungen sind natürlich längst mit ihren digitalen Kollegen vertraut. Während der Themenwoche kann jetzt jeder Interessierte die Sicherheitsfunktionen und Arbeitsroutinen der aAGVs kennenlernen. Die Schulungen werden täglich in allen Schichten angeboten.

Ein weitere, großangelegte Aktion bietet die Möglichkeit, den täglichen Weg zur Arbeit im wahrsten Sinne neu zu erfahren: Die rund 8.000 Beschäftigten von Continental Regensburg, dem weltweit größten Automotive-Standort des Konzerns, können durch den Abschluss einer einmaligen Ticket-Kooperation zwischen Continental und RVV eine Woche lang kostenlos mit den Bussen und Bahnen des RVV fahren. Statt eines Tickets brauchen sie nur ihren Continental-Mitarbeiterausweis vorzuzeigen. Im Rahmen dieser Kooperation informiert der RVV auch vor Ort in der Siemensstraße über seine Angebote wie das Job-Ticket.

© Continental AG

Welche Anstrengungen der Standort selbst auf seinem Weg zum „grünen Bereich“ unternimmt, wurde bei Führungen durch dessen Energie- und Technikzentralen deutlich, die am Aktionstag auf reges Interesse stießen. Dieser Blick hinter die Kulissen offenbarte einige der energiesparenden Infrastrukturmaßnahmen, die in jüngster Zeit durchgeführt wurden. So arbeiten die modernen Systeme zur Wärme- und Kälteerzeugung unter anderem mit Wärmerückgewinnung und so genannter freier Kühlung, die vorhandene Kältequellen in der Umgebung nutzt, statt die Kälte mit deutlich höherem Energieaufwand mechanisch zu erzeugen. Und die in der Produktion benötigte Druckluft wird in den Technikzentralen von modernen, energiesparenden Kompressoren erzeugt. Die Palette der weiteren Angebote und Veranstaltungen des Aktionstages reichte von der Bio-Impedanz-Analyse (BIA) am Stand der Siemens-Betriebskrankenkasse über Aufklärung zur richtigen Abfalltrennung und Unterstützung beim „Entrümpeln“ des eigenen Arbeitsplatzes bis zur Kür der Gewinner eines Ideenwettbewerbs.

© Continental AG

„Gerade angesichts des tiefgreifenden Wandels in der Automobilindustrie und der gesamten Arbeitswelt sind Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Energieeffizienz für uns zentrale Themen“, sagt Standort- und Werkleiter Thomas Ebenhöch. „Wir sind stolz darauf, dass der Continental-Standort Regensburg hier in vielerlei Hinsicht ein Vorreiter ist. Mit der Aktionswoche ‚Alles im grünen Bereich?’ möchten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Gelegenheit geben, neue Einblicke zu gewinnen und auch die eine oder andere persönliche Gewohnheit zu hinterfragen. Deshalb freuen wir uns sehr über die große Resonanz auf dieses Angebot.“

Kontakt

Susanne Reimann

Susanne Reimann Pressesprecherin Continental Regensburg Telefon: +49 941 790-8675 Fax: +49 941 790-998675 E-Mail: