Innovation of the year

© Continental AG

Automotive Brand Contest: Integriertes Cockpit-System von Continental ist ,Innovation of the Year’

  • Rat für Formgebung zeichnet das innovative Gestaltungs- und Bedienkonzept mit der Sonderkategorie des Automotive Brand Contests aus
  • Futuristisches Design für das Fahrzeug-Interior verbessert das Nutzererlebnis unter anderem durch die sich verändernden Oberflächen Morphing Controls
  • Als ,Winner‘ wurden das dreidimensionale, berührungsempfindliche Display in der Kategorie Future, Mobility & Parts und der Continental-Imagefilm in der Kategorie Corporate Publishing prämiert


Babenhausen, 24. September 2018. Das integrierte Cockpit-System von Continental ist als „Innovation des Jahres 2018“ im Automotive Brand Contest ausgezeichnet worden. Das Technologieunternehmen überzeugte die Jury des Rats für Formgebung mit seinem innovativen Bedienkonzept für künftige Fahrzeuge, das sich unter großen gebogenen Glasflächen aus mehreren Displays und Touchdisplays über die gesamte Fahrzeugbreite zusammensetzt. So entsteht ein homogenes Gesamtsystem, vom digitalen Außenspiegel bis zum Zentraldisplay.

„Mit dem Integrated Cockpit System zeigt das Technologieunternehmen Continental die nächste Evolutionsstufe großformatiger User Interfaces und bringt damit unsere Fahrzeuge der autonomen Mobilität wieder einen Schritt näher. Das ganzheitlich integrierte System vereint nahtlos zusammengeführt mehrere Displays und Kameras, intelligente und morphende Oberflächen mit aktivem haptischen Feedback. Das 3-dimensional verformte Glas des Displays bietet nicht nur den Fahrzeug-Designern und -Entwicklern neue Gestaltungsräume, sondern auch dem User ein völlig neuartiges Kommunikations- und Interaktionserlebnis und trägt so zu einer holistischen User Experience bei“, begründet die Jury des Automotive Brand Contest ihre Entscheidung.

„Damit technologische Innovationen wirklich erfolgreich sein können, müssen sie zukünftig nicht nur mit ihrem Design überzeugen, sondern auch für ein positives Nutzererlebnis sorgen. Unser integriertes Cockpit-System vereint beides: futuristisches Design und eine innovative Mensch-Maschine-Interaktion“, sagt Dr. Frank Rabe, Leiter des Continental-Geschäftsbereichs Instrumentation & Driver HMI. „Die Auszeichnung als ‚Innovation of the Year‘ ist für uns die Motivation, unser Produktdesign auch weiterhin voll auf den Nutzer zu konzentrieren.“

Gesamtsystem digitales Cockpit

Mit dem integrierten Cockpit-System erfüllt Continental eine bisher oft widersprüchliche Anforderung der Mensch-Maschine-Interaktion: so wenige Tasten wie nötig sollen so viele Funktionen so leicht bedienbar machen wie möglich. Dafür kommen unter anderem die Bedienelemente Morphing Controls zum Einsatz, die erst bei Bedarf Gestalt annehmen. Eine bewährte kapazitive Näherungssensorik hinter der Oberfläche der Armaturentafel erkennt die menschliche Hand und löst damit die Aktivierung der Tasten aus. Diese schieben sich durch das reversibel dehnbare, mehrschichtige Oberflächenmaterial nach vorne. Das Material wurde von den Oberflächenspezialisten im Continental-Konzern entwickelt. Die verwendete Folie erlaubt dank einer minimalen Streuwirkung eine sehr präzise und konturgenaue Abbildung der beleuchteten Symbole bei gleichzeitig hoher Beleuchtungsintensität und homogener Ausleuchtung.

Das Integrierte Cockpit-System von Continental wurde als „Innovation of the Year“ im Automotive Brand Contest 2018 ausgezeichnet. © Continental AG

Zudem ermöglichen Kraftmessung und haptische Rückmeldung der Displays im integrierten Cockpit-System sowie eine Innenraumkamera zur Fahrerbeobachtung für ein gesamtheitliches Nutzererlebnis. Dank des Ansatzes von Continental kann dieses bereits in der kommenden Fahrzeuggeneration zum Einsatz kommen und hier für mehr Sicherheit, Gestaltungsfreiheit und Individualität im Cockpit sorgen.

3D Touch Surface Display und Continental-Imagefilm ausgezeichnet

Daneben konnte die Jury des Automotive Brand Contest auch das 3D-Touch-Display überzeugen. Das weltweit erste berühungssensitive Touch-Display mit dreidimensionaler Oberfläche wurde als ,Winner‘ in der Kategorie Future, Mobility und Parts ausgezeichnet. In der Display-Lösung vereint Continental die drei Elemente Design, Sicherheit und Nutzererlebnis und sorgt dafür, dass der Fahrer Funktionen bedienen kann, ohne die Aufmerksamkeit vom Verkehrsgeschehen zu nehmen. Gleichzeitig erlaubt die dreidimensionale Oberfläche spannende Designmöglichkeiten.

Weltweit erstes Touch-Display mit dreidimensionaler Oberfläche mit der Auszeichnung „Winner” prämiert. © Continental AG

Als ,Winner‘ in der Kategorie „Corporate Publishing“ konnte der Continental-Imagefilm die Jury überzeugen. Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise der Mobilität von morgen. „Menschen sind schon immer in Bewegung. Sie erforschen die Welt um sich herum, wollen wissen, was sich vor ihren Augen verbirgt.“ So eröffnet eine erzählerische Stimme den Imagefilm. Und dieser macht neugierig – auf Continental und ihre Innovationen.

Die Zukunft der Mobilität ist innovativ – für einen großartigen Platz zum Leben. Denn ohne Bewegung stoppt das Leben und die Zeit steht still. © Continental AG

„Der Anspruch des Films ist, ein Sinnbild zu schaffen und ein Gefühl dafür zu vermitteln, was Continental auszeichnet – unsere Antworten in Form von zukunftsweisenden Technologien auf die gesellschaftlichen Fragen zur Mobilität“, so Marcus Lieberum, Senior Manager Brand Communications. Der Film wurde zur IAA im September 2017 vorgestellt und kommt seitdem weltweit zum Einsatz.

Automotive Brand Contest

Der Automotive Brand Contest ist der einzige neutrale, internationale Designwettbewerb für Automobilmarken und hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der weltweit wichtigsten Branchenwettbewerbe entwickelt. Mit dem Wettbewerb prämiert der Rat für Formgebung herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign und lenkt den Blick auf die elementare Bedeutung von Marke und Markendesign in der Automobilbranche. Dabei liegt der Fokus auf der ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung der Marke über alle Medien und Produkte hinweg. 2018 werden die Auszeichnungen für Gewinner anlässlich der „Mondial de l'Automobile“ in Paris überreicht.

Kontakt

Alena Liebram

Alena Liebram Externe Kommunikation Division Interior Sodener Straße 9 D-65824 Schwalbach am Taunus Telefon: +49 6196 87 -2521 Fax: +49 6196 87 -79 2521 E-Mail: