Guinness-Weltrekord in Reifenwechsel bei einem Gabelstapler

© Continental AG

StaplerCup: Mit Continental Reifen ins GUINNESS BUCH DER WELTREKORDE™

  • Weltrekord beim 14. StaplerCup: Schnellster Reifenwechsel der Welt
  • Siegreicher Gabelstapler mit Vollreifen CS20+ von Continental Commercial Specialty Tires (CST) ausgestattet


Mit vollem Einsatz dabei: Das Team aus acht Linde Azubis gibt beim Wechseln der acht CS20+ Vollreifen von Continental alles. Credits: StaplerCup/Klaus Voit und Daniel Peter. © Continental AG
Hannover/Aschaffenburg, 24. September 2018. Der diesjährige StaplerCup in Aschaffenburg ist um ein Highlight reicher: Dem erfolgreichen Team von Linde Material Handling gelang am Samstag, 22. September der Reifenwechsel von vier Continental CS20+ an einem Gabelstapler in Rekordzeit von 1:08,6 Minuten. Damit wird das Team nun ins GUINNESS BUCH DER WELTREKORDE aufgenommen. Continental stellte die Reifen für den Weltrekord.

Weltrekord geglückt

Vom 20. bis 22. September 2018 fand auf dem Aschaffenburger Schlossplatz zum 14. Mal der StaplerCup statt. Continental unterstützte die Veranstaltung als „Presenter“. Dabei stand in diesem Jahr ein ganz spezielles Highlight an: Acht Azubis von Linde Material Handling und ein Staplerfahrer traten zum Weltrekordversuch an. Ihr Ziel: Einen neuen Weltrekord im Reifenwechsel an einem Gabelstapler aufzustellen. Die Hauptdarsteller: Acht Continental Vollreifen CS20+ mit geschlossenen Schultern und innovativem Doppel-L Profil. Für den Versuch standen dem Team ein Wagenheber, vier Radheber und mehrere Schlagschrauber zur Verfügung. In Rekordzeit musste das Team damit den Linde-Stapler anheben, insgesamt 30 Radschrauben lösen und vier Continental Reifen austauschen, bevor der Stapler schließlich abgelassen und wie vorgegeben noch zehn Meter gefahren wurde. Nach wochenlanger Vorbereitung geschah dies dann alles rekordverdächtig schnell: Vor den Augen der begeisterten Zuschauer und unter Beobachtung der anwesenden Jury des GUINNESS BUCH DER WELTREKORDE gelang dem Team eine Zeit von 01:08,6. Damit wurde ein neuer Weltrekord aufgestellt und ein Eintrag ins GUINNESS BUCH DER WELTREKORDE folgt. "Herzlichen Glückwunsch an das Team zum erfolgreichen Weltrekord. Wir sind stolz, dass wir Linde Material Handling seit Jahren als kompetenter Partner in wirklich allen Reifenfragen zur Seite stehen", sagt Enno Straten, Head of Commercial Specialty Tires (CST) bei Continental.

Der von Linde eingesetzte „Perfect Truck“ war mit den CS20+ Vollreifen von Continental ausgestattet. Dieser minimiert Vibrationen und sorgt für maximale Laufruhe. Credits: StaplerCup/Klaus Voit und Daniel Peter. © Continental AG

Langjährige technologische Partner

Bereits seit vielen Jahren vertraut Linde Material Handling im Rahmen seiner Erstausstattung auf Vollreifen von Continental. Der CS20 entstand in enger Zusammenarbeit zwischen Linde und Continental mit dem Ziel, die Federung der Fahrzeuge zugunsten von Komfort und Sicherheit des Fahrers zu optimieren und Humanschwingungen zur reduzieren. Das gilt auch für den Nachfolger CS20+, der dank der neuen Mischung eine noch höhere Laufleistung bei weniger Rollwiderstand gegenüber dem CS20 aufweist. Geschlossene Flanken sorgen auch beim CS20+ für maximale Laufruhe, während durchlaufende Profilbänder eine gute Seitenstabilität garantieren. Das innovative Doppel-L-Design mit abgerundeter Rillenkontur bietet eine optimale Traktion und sehr gute Bodenhaftung.

Kontakt

Anika Hannig

Anika Hannig Pressesprecherin, Spezialreifen Telefon: +49 511 938-2533 Fax: +49 511 938-2570 E-Mail: