Architektenwettbewerb

Baugrundstück für neue Continental-Unternehmenszentrale in Hannover

© Continental AG

Architektenwettbewerb: Continental prämiert drei Entwürfe für neue Unternehmenszentrale in Hannover

  • Preisgericht vergibt drei erste Preise an die Büros gmp International GmbH, Henn GmbH sowie KSP Jürgen Engel Architekten GmbH
  • CEO Dr. Degenhart: „Unsere neue Unternehmenszentrale soll für Offenheit, Innovation, Vernetzung und Kreativität stehen“
  • Entwürfe sollen weiter auf Realisierbarkeit und Funktionsweise geprüft werden

Hannover, 27.04.2017. Das Technologieunternehmen Continental hat heute drei Entwürfe für den Neubau der Unternehmenszentrale prämiert. Eine Jury bestehend aus Vertretern von Continental, der Stadt und des Stadtrats sowie Fachpreisrichtern und weiteren Sachverständigen hat aus insgesamt 13 eingereichten Entwürfen drei Entwürfe ausgewählt, die gleichrangig den ersten Preis erhalten.

Preisträger sind gmp International GmbH, Hamburg, Henn GmbH, Berlin, sowie KSP Jürgen Engel Architekten GmbH, Frankfurt a.M. An dem Wettbewerb hatten sich renommierte Architekturbüros aus dem In- und Ausland beteiligt.

„Unsere neue Unternehmenszentrale soll für Offenheit, Innovation, Vernetzung und Kreativität stehen. Alle drei prämierten Entwürfe haben in den Augen der Jury in dieser Hinsicht herausragende Stärken. Ein eindeutiger Sieger soll nach einer Phase der weiteren Ausarbeitung der drei vorgelegten Konzepte gekürt werden“, sagte Dr. Elmar Degenhart, Vorstandvorsitzender von Continental, im Anschluss an die Preisgerichtssitzung und fügte hinzu: „Wir bedanken uns bei allen 13 Architekturbüros für ihre eingereichten Entwürfe. Die vielfältigen Ansätze haben uns überzeugt. Die Auswahl der drei Favoriten fiel keineswegs leicht. In den drei Gewinnermodellen sehen wir alles in allem die beste Möglichkeit unsere Vorstellungen umzusetzen.“

Continental wird die Architekturbüros auf Grundlage von in der Preisgerichtssitzung festgelegten Hinweisen bitten, die Konzepte weiter auszuarbeiten. In den kommenden Wochen sollen die prämierten Entwürfe zusammen mit Mitgliedern der Jury weiter in Hinblick auf Realisierbarkeit und Funktionsweise im Alltag intensiv geprüft werden.

Die Bekanntgabe des Architekturbüros, das den Neubau begleiten wird, soll voraussichtlich Anfang Juni erfolgen.

Eine Drohnenaufnahme des Baugrundstücks der neuen Continental-Unternehmenszentrale finden Sie unter folgendem Link: 

https://downloads.admiralcloud.com/dl/yHTeT0LjF8kutT0oCc31N

Zu diesem Zeitpunkt und aus Rücksicht auf den noch andauernden Wettbewerb können wir Ihnen leider keine Bilder der Architektenentwürfe zur Verfügung stellen.

Kontakt

Henry Schniewind

Henry Schniewind Pressesprecher, Wirtschaft & Finanzen Telefon: +49 511 938-1278 E-Mail: