Continental AG

© Continental AG

Trainings für Treue: Continental entwickelt Bonusprogramm für Werkstätten

  • Wer Ersatzteile einer Continental-Produktmarke bestellt, bekommt wertvolles Wissen
  • Schnell, flexibel, papierlos: Smartphone-App eröffnet vielfältige Servicemöglichkeiten
  • Programmstart für Mitte 2019 geplant

 

Frankfurt, 11. September 2018. Das Technologieunternehmen Continental stellt auf der Automechanika 2018 erstmals sein Konzept für ein eigenes Bonusprogramm für Werkstätten vor. In dem Projekt mit dem Arbeitstitel „More Continental“ belohnt das Technologieunternehmen die Treue der Kunden – und fördert gleichzeitig den Wissensaufbau in den Betrieben. Gesammelte Punkte können für Sachprämien, aber insbesondere auch für Trainings eingelöst werden. „Vor allem durch die Digitalisierung und Vernetzung erlebt auch der Aftermarket einen Technologiesprung. Wir bei Continental denken langfristig und wollen darum die Werkstätten auf eine Weise unterstützen, die sie langfristig weiterbringt“, betont Peter Wagner, Leiter des Aftermarket- und Kleinseriengeschäfts für Verschleiß- und Ersatzteile sowie Diagnose bei Continental.

Dieser Technologiesprung lässt den Bedarf an Wissen in den Werkstätten stark ansteigen. Das weltweit tätige Technologieunternehmen Continental verfügt über ein breites Wissen zu Produkten und Technologien – und möchte es weitergeben. Das Bonusprogramm wird Werkstätten dabei unterstützen, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. „Betriebe, die sich nicht auf neue Technologien wie E-Mobilität, Fahrerassistenzsysteme und Remote Vehicle Data einstellen, werden Kunden verlieren. Wer allerdings bereit ist, sich heute schon fit zu machen, kann sich einen Wettbewerbsvorsprung sichern“, sagt Peter Wagner. Das Bonusprogramm wird voraussichtlich Mitte 2019 in Deutschland starten und sukzessive in weiteren europäischen Ländern eingeführt.

Bequemes Handling und zusätzliche Services per Smartphone-App

Die „More Continental“-App wird für den Kunden auch zusätzliche Services bieten, wie zum Beispiel Informationen zum Einbau des gerade gescannten Produkts. © Continental AG

Von Bremsscheiben über Antriebsriemen bis hin zu Reifen: Bei jedem Kauf eines Produktes aus dem Hause Continental können angemeldete Werkstätten künftig mit „More Continental“ Treuepunkte sammeln. Das funktioniert ganz bequem über das Smartphone und die „More Continental“-App, welche gerade entwickelt wird. „Mit der App-Lösung für unser Bonusprogramm sind wir ein Vorreiter im Markt“, sagt Projektleiter Matthias Rödler. „Sie vereinfacht die Teilnahme gegenüber nicht digitalen Bonusprogrammen, weil man alles direkt mit seinem Handy erledigen kann. Das Besondere: Sie wird für den Kunden auch zusätzliche Services bieten, wie zum Beispiel Informationen zum Einbau des gerade gescannten Produkts.“

Know-how-Transfer steht im Fokus

Der Prämienkatalog beinhaltet viele nützliche Produkte, die Wissensvermittlung und die Weiterentwicklung der Betriebe steht jedoch klar im Fokus von „More Continental“. Werkstätten können die Punkte insbesondere auch für die kostenpflichtigen Trainings von Continental einlösen. Das Programm umfasst neben Schulungen zu neuen Technologien wie etwa Elektromobilität oder Fahrassistenzsystemen auch Weiterbildungsmöglichkeiten zu Antriebstechnik und Riementrieb sowie Bremsenwartung für Werkstätten und Fachpersonal im Teilehandel. Aber auch abseits der reinen Technik unterstützt Continental seine Partner, etwa mit betriebswirtschaftlichen Kursen für Kfz-Betriebe. „Die Komplexität von Produkten nimmt stetig zu. Aus diesem Grund ist es wichtig, unseren Kunden passgenaue Services anzubieten und sie dabei zu unterstützen, sich das notwendige Know-how für aktuelle und zukünftige Herausforderungen anzueignen“, erklärt Rolf Sudmann, Leiter des Aftermarketgeschäfts für Antriebssysteme bei Continental.

Bei jedem Kauf eines Produktes aus dem Hause Continental können angemeldete Werkstätten künftig mit „More Continental“ Treuepunkte sammeln. Das funktioniert ganz bequem über das Smartphone. © Continental AG

Darüber hinaus plant Continental, seinen treuen Kunden umfassende Reparaturinformationen über die App zur Verfügung zu stellen. Marketing-Unterstützung für die Werkstätten zum Beispiel beim Aufbau einer eigenen Webseite ist ebenfalls geplant. Der Prämienkatalog wird kontinuierlich erweitert.

Kontakt

Oliver Heil

Oliver Heil Pressesprecher Commercial Vehicles & Aftermarket Continental Telefon: +49 69 7603-9406 Fax: +49 69 7603 88 9406 E-Mail: