Faltenbalgstoffe

Faltenbalgstoffe von ContiTech erfüllen hohe Ansprüche – auch in Hinblick auf den Brandschutz und die europäische Norm EN45545-2.

© ContiTech

Faltenbalgstoffe von ContiTech erfüllen höchste Ansprüche im Schienen- und Straßenverkehr

  • Faltenbalgstoffe überzeugen mit hoher Brandsicherheit und langer Lebensdauer
  • Innovative Oberflächenmaterialien für industrielle und automobile Anwendungen
  • Seit März 2017 auch Produktion in China am Standort Changshu

Frankfurt am Main, im Mai 2017. Faltenbalgstoffe von ContiTech sind im Straßen- und Schienenverkehr überaus erfolgreich – und die Anforderungen extrem hoch. Denn als flexibles Übergangssystem in Gelenkbussen und zwischen einzelnen Zugwaggons sind Faltenbalgstoffe ständig in Bewegung. Zusätzlich müssen sie Steinschlägen, UV-Strahlen, Regen und Schnee standhalten. Für ContiTech ist das selbstverständlich. Die Faltenbalgstoffe erfüllen die hohen Ansprüche des Brandschutzes. Sie sind für Schienenfahrzeuge auch nach der europäischen Norm EN 45545-2 geprüft. Die Stoffe sind in Stärken von 0,8 bis 3,0 mm, in verschiedenen Materialausführungen wie CSM- oder Silikonkautschuk und in mehreren Farben erhältlich.

Neben den klassischen Ausführungen stellt ContiTech auch eine transluzente Variante vor, die bereits erfolgreich in Bussen eingesetzt wird. Der verwendete Verbundwerkstoff Conti Vitroflex besteht aus Synthesekautschuk und Glasfasergewebe. Er ist nicht nur lichtdurchlässig, sondern verstärkt die Helligkeit noch durch eine besondere Lichtbrechung.

Seit März 2017 produziert ContiTech seine Faltenbalgstoffe – neben dem Standort Northeim – auch im neuen Werk im chinesischen Changshu, um den asiatischen Wachstumsmarkt noch schneller und kundennäher bedienen zu können. 

Kontakt

Antje Lewe

Antje Lewe Pressesprecherin / Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Division ContiTech Telefon: +49 511 938-1304 Mobil: +49 160 4767260 E-Mail: