Software- und Systemkompetenz

Software- und Systemkompetenz

© Continental AG

Continental baut Software- und Systemkompetenz weiter konsequent aus

  • Zukauf des Software-Spezialisten Elektrobit Automotive erweitert Angebotspalette
  • Rund 1.900 ausgezeichnete Software-Experten stärken Continental-Entwicklungsteam

Hannover, 19. Mai 2015. Der Continental-Konzern baut wie angekündigt konsequent seine System- und Softwarekompetenz für Lösungen in der Automobilindustrie aus. Der internationale Automobilzulieferer kauft die Elektrobit Automotive GmbH mit Sitz in Erlangen. Elektrobit Automotive  gehört zur finnischen Elektrobit Corporation, die im NASDAQ OMX Helsinki notiert ist. Das Unternehmen ist ein Spezialist für hoch innovative Software-Lösungen und arbeitet bereits seit mehr als zehn Jahren intensiv mit Continental zusammen. Für den Abschluss des Kaufs sind noch die Freigabe der Kartellbehörden und die Zustimmung der Hauptversammlung von Elektrobit erforderlich. Der Vollzug des Kaufs wird im dritten Quartal 2015 erwartet.

Bei Elektrobit Automotive (inklusive e-solutions GmbH) entwickeln rund 1.900 Spezialisten im Auftrag führender Automobilhersteller und Systemlieferanten leistungsfähige Lösungen komplexer Fahrzeugfunktionen. Beispiele hierfür sind etwa hochentwickelte Fahrerassistenzsysteme und Infotainmentsysteme. Damit verstärkt sich Continental sowohl in der Entwicklung aktueller Projekte, als auch bei der Technologieentwicklung von Systemen für automatisiertes Fahren. Continental beschäftigt derzeit rund 11.000 Mitarbeiter im Bereich Software-Entwicklung.

Download Pressemitteilung (Word). (DOC, 60,3 KB)

Kontakt

Vincent Charles

Vincent Charles Leiter Medien Telefon: +49 511 938-1364 E-Mail: