Dr. Elmar Degenhart

Dr. Elmar Degenhart

© Continental AG

Erfolgreicher Start in das neue Geschäftsjahr für Continental

  • Automobilzulieferer veröffentlicht Eckdaten im Rahmen der Hauptversammlung
  • Umsatz wächst im ersten Quartal um 11,7 Prozent auf 11 Milliarden Euro
  • Bereinigtes operatives Ergebnis (EBIT bereinigt) liegt bei rund 1,2 Milliarden Euro (Marge: 10,7 Prozent)
  • Technologieunternehmen zuversichtlich die anspruchsvollen Jahresziele sicher zu erreichen

Hannover, 28. April 2017. Das Technologieunternehmen Continental hat einen erfolgreichen Start in das neue Geschäftsjahr bekanntgegeben. Der Umsatz des internationalen Automobilzulieferers, Reifenherstellers und Industriepartners konnte im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,7 Prozent auf 11 Milliarden Euro deutlich zulegen. Das um Konsolidierungskreis- und Wechselkursveränderungen bereinigte organische Wachstum belief sich auf 9,5 Prozent, wozu das Geschäft der Automotive Group überproportional beitrug. Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT bereinigt) belief sich auf rund 1,2 Milliarden Euro, die bereinigte EBIT-Marge lag bei 10,7 Prozent.

„Continental ist in einem unbeständigen Umfeld ein sehr guter Start in das neue Geschäftsjahr gelungen. Trotz gestiegener Rohstoffkosten deutet alles darauf hin, dass wir unsere selbstgesteckten, anspruchsvollen Ziele 2017 sicher erreichen können“, sagte der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart bei der Vorlage von Eckdaten der ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres anlässlich der Hauptversammlung am heutigen Tage in Hannover.

Continental legt die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2017 am 9. Mai vor.

Kontakt

Vincent Charles

Vincent Charles Leiter Medien Telefon: +49 511 938-1364 E-Mail:

Henry Schniewind

Henry Schniewind Pressesprecher, Wirtschaft & Finanzen Telefon: +49 511 938-1278 E-Mail: