skai Tokio EN

© Continental AG

Innovative Oberflächen live erleben

  • laif VyP: atmungsaktive Polstermaterialien für mehr Komfort
  • Filigran und futuristisch: skai Tokio EN
  • 3D-Tiefenwirkung: skai Tolaris EN
  • skai Sanovara Stars: für den Einsatz im exklusiven Wohnbereich

Hannover, 23. April 2018. Das Technologieunternehmen Continental präsentiert auf der Hannover Messe (Halle 5, Stand E18) funktionale Oberflächenmaterialien für Industrieanwendungen im Bereich Intralogistik.

Atmungsaktiv: Laif Vyp bietet auch bei längerer Sitzdauer hohen Sitzkomfort. © Continental AG

Fachkräfte für lagerlogistische Prozesse müssen den gesamten Arbeitstag über das ihnen zugewiesene Flurförderzeug konzentriert bedienen – der atmungsaktive Polsterbezugsstoff laif VyP bietet den notwendigen Sitzkomfort und trägt dazu bei, dass sie sich an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen. Das Hybridmaterial aus Vinyl und Polyurethan nutzt die relevanten Eigenschaften beider Ausgangsstoffe: die Weichheit der Oberfläche und die Langlebigkeit des Materials. Es ist durchlässig für Luft und Wasserdampf. Dabei werden Rohstoffe eingesetzt, die keine herkömmlichen Lösemittel enthalten und auf hochwertigen wässrigen PU-Systemen und Lackierungen basieren. Seine Atmungsaktivität bewirkt, dass laif VyP auch bei längerer Sitzdauer einen komfortablen Sitzkomfort bietet. Auf dem Continental-Stand in Hannover haben Messebesucher die Chance, Probe zu sitzen und die Wirkung des Oberflächenmaterials zu erleben. Zudem zieren die beiden Polsterstoffe skai Tolaris EN und skai Sanovara Stars für Sitzmöbel und Wandwandbespannungen die Kabinenwände des Messestands, den Infotresen sowie die Theke, deren prägnant gestaltetes Muster, auf Mexiko, das Partnerland der Messe 2018, anspielt.

Mehrfach ausgezeichnetes Edelmetall

Metallics sind aus der Polsterwelt nicht mehr wegzudenken. Möbel oder Wände werden durch ihren Einsatz zu Blickpunkten im Raum.

Bei skai Tokio EN ermöglicht eine hochpräzise Lasergravur die Darstellung der detailreichen konturierten Schliffoptik. © Continental AG

skai Tokio EN wirkt filigran und futuristisch. Seine Kreuzschliff-Prägung fördert die Anmutung des Metallic-Look. Exaktheit im Nanobereich führt zu einem täuschend echten, rapportfreien Ergebnis: Durch die Metallic-Farben ändert sich je nach Perspektive die Lichtbrechung, das Material wirkt sehr lebendig. Kunden setzen den Polsterbezugstoff vor allem für Polsteranwendungen in der Gastronomie, Hotellerie und im Ladenbau ein. skai Tokio EN wurde mit dem „Interior Innovation Award 2015 – Selection“ und dem „German Design Award 2016 – Winner“ ausgezeichnet. Als Möbelfolie mit Kreuzschliffprägung gewann das Material den „Iconic Award 2016: Interior Innovation“.

Die Oberfläche von skai Tolaris EN erzeugt dank verschieden ausgerichteter Hexagon-Cluster eine Dreidimensionalität. Die Farbpalette enthält aktuelle Trendfarben. © Continental AG

Der Polsterbezugstoff skai Tolaris EN mit Soft-Touch-Haptik changiert je nach Blickwinkel im Licht. Darüber hinaus bietet er eine 3-D-Tiefenwirkung. Den Effekt bewirken verschieden ausgerichtete Hexagon-Cluster, die sich zu einem Rhombus verbinden. Im Auge des Betrachters bilden drei Rhomben jeweils drei Seiten eines Würfels. Die Lackierung verstärkt die Wirkung. Auch beim „red dot award: product design 2015“ wurde es prämiert. Mit Gold wurde das Produkt beim „Materialica Design + Technology Award 2015“ ausgezeichnet.

Natürliche Lebendigkeit

skai Sanovara Stars ist ein hochwertiger Polsterbezugsstoff für Möbel und Wände mit feiner Kalbsledernarbung. Die metallische Farbrange wertet zudem die Optik der Oberfläche auf. Das Material eignet sich für viele Arten von Bepolsterungen und Bespannungen im trendorientierten und exklusiven Wohnbereich. Besonders geeignet ist es für den dekorativen Einsatz ohne übermäßige mechanische Beanspruchung.

Kontakt

Axel Schmidt Group Manager Communications Konrad Hornschuch AG, ContiTech AG Telefon: +49 7947 81 522 E-Mail:

Jochen Vennemann

Jochen Vennemann Manager External Communications ContiTech Telefon: +49 511 938-18024 E-Mail: