Trix_Rotstrahl

Flexible und robuste Wasserschläuche wie der Trix Rotstrahl sorgen für einen grünen Fußballrasen. Der Wasserschlauch von Continental zeichnet sich durch Druckfestigkeit, hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer sowie ein leichtes Handling aus.

© Continental AG

Volltreffer – Wasserschläuche von Continental stellen die Bewässerung von Fußballplätzen sicher

  • Fußballplatz bildet die Grundlage des weltweit beliebten Ballsports
  • Trix Rotstrahl ist hochflexibel, robust und langlebig sowie komfortabel in der Handhabung
  • Idealer Wasserschlauch für mobile Bewässerungssysteme

Hannover, 13. September 2018. Das Technologieunternehmen Continental trägt dank flexibler Schlauchlösungen für mobile Bewässerungssysteme zur Erhaltung und Pflege von Fußball- und Sportplätzen bei.

Jetzt rollt der Ball wieder in den nationalen Ligen und den Spitzenturnieren des europäischen Fußballs. Fußball ist nicht nur die schönste Nebensache der Welt, sondern auch die weltweit führende Sportart. Millionen von Spielerinnen und Spielern rund um den Globus dribbeln, flanken, verteidigen oder stürmen – organisiert in Vereinen oder aus Freude am Spiel auf öffentlichen Bolzplätzen. Traditionell liegen Europa und Amerika in Sachen Fußball vorn, aber immerhin kommt rund ein Drittel aller Spieler und Spielerinnen aus Asien – Tendenz steigend. Auch in Deutschland wird auf tausenden Plätzen gekickt. Und weil der Sportplatz – überwiegend Rasenplätze – im wahrsten Sinne des Wortes die Grundlage des Fußballs bildet, wird von oberster organisatorischer und administrativer Seite im deutschen Fußball das Wissen zum Bau und zur Erhaltung von Sportplätzen an die Basis in den Amateurvereinen und Kommunen in Form eines Kompendiums weitergegeben. Denn Spiele werden auch über einen gepflegten Rasen entschieden.

Rasen bewässern – gewusst wie

Zur Erhaltung und Pflege der Rasenplätze gehört das Bewässern. Gerade in heißen Sommern wie in diesem Jahr kann der Rasen schnell verdorren. Denn je nach Temperatur, Bodenart und Luftfeuchtigkeit verliert ein Quadratmeter Rasenfläche im Sommer durch Verdunstung durchschnittlich vier Liter Wasser pro Tag. Darum muss gesprengt werden – und zwar richtig. Wird zwar häufig, aber zu kurz, bewässert, kann das belebende Nass nur wenige Zentimeter in den Boden eindringen – mit der Folge, dass der Rasen noch anfälliger für Trockenschäden wird. Besser ist es, den Rasen einmal intensiv zu bewässern und ihn dann – je nach Hitze – mehrere Tage trocken zu lassen. Das fördere das Wurzelwachstum.

Robuster Wasserschlauch für den Einsatz im Freien

Dort, wo es keine fest installierten Beregnungsanlagen gibt, stellen flexible Schläuche die Bewässerung von Sportanlagen sicher. Dabei fordert der Einsatz im freien Gelände einem Schlauch einiges ab: Die Schläuche sind extremen Temperaturschwankungen sowie Ozoneinwirkung und UV-Strahlung ausgesetzt. Auch müssen sie mechanischen Belastungen standhalten. Denn schnell kann es passieren, dass der Schlauch geknickt wird. Für den Trix Rotstrahl von Continental ist das kein Problem. Durch seine Materialauslegung und Konstruktion ist der Wasserschlauch hochflexibel und äußerst robust. Die textile Druckeinlage macht ihn knickfest, die schmutzabweisende Außenschicht aus synthetischem Kautschuk verleiht dem Schlauch eine exzellente Ozon- und Witterungsbeständigkeit sowie gute Alterungseigenschaften. Auch Hitze und Kälte machen ihm nichts aus und die porenfreie, glatte Innenschicht garantiert einen niedrigen Durchflusswiderstand. Darüber hinaus zeichnet sich der Wasserschlauch durch eine leichte und problemlose Handhabung aus, was von Platzwarten und Greenkeepern sehr geschätzt wird.

Kontakt

Jochen Vennemann

Jochen Vennemann Manager External Communications ContiTech Telefon: +49 511 938-18024 E-Mail: