Vision Zero
© Continental AG

Vision Zero World

„Verkehrsunfälle gehören endlich ins Museum. Und das ist keine Utopie mehr. Technologien wie unsere Fahrerassistenzsysteme und Premium-Reifen sind dafür bereits verfügbar. Assistenzsysteme halten das Fahrzeug in der Spur und auf der Straße, spähen den toten Winkel aus, bremsen im Notfall eigenständig oder holen Hilfe. Reifen der Premium-Marke Continental tragen mit ihren exzellenten Bremseigenschaften zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr bei. Aber erst die Kombination von intelligenten Assistenzsystemen mit unseren Premiumreifen ermöglicht maximale Sicherheit“, sagt Continental CEO Dr. Elmar Degenhart.

Continental engagiert sich mit seinen Divisionen Chassis & Safety und Reifen als Partner der weltweiten Informationskampagne “Stop the Crash“ von Global NCAP. Global NCAP mit Sitz in London, England, ist die Dachorganisation der weltweiten NCAP-Organisationen, den Verbrauchervereinigungen für die Bewertung der Sicherheit von Neufahrzeugen. ANCAP, Asean NCAP, China NCAP, Euro NCAP, Japan NCAP, Korea NCAP, Latin NCAP und US NCAP sowie das Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) legen fest, welche Standards Fahrzeuge erfüllen müssen, um bei der Bewertung der Fahrzeugsicherheit die angestrebte Bestnote von fünf Sternen zu erhalten. In Europa werden dabei Sicherheitssysteme zur Unfallvermeidung und Minderung der Unfallfolgen vorausgesetzt. Dazu gehören der Aufprallschutz für Erwachsene und Kinder, Fußgängerschutzsysteme sowie Assistenzsysteme wie beispielsweise elektronische Stabilitätskontrolle (ESC), Notbremsassistent (Autonomous Emergency Braking Systems – AEBS) und Systeme zur aktiven Geschwindigkeitsregelung (Adaptive Cruise Control - ACC).

Mit der Kampagne “Stop the Crash” möchten Global NCAP und seine Partner wie Continental in Form von Fahrdemonstrationen über die Vorteile der heute schon in Serie verfügbaren Sicherheitstechnologien aufklären und ihre Nutzung auch in Fahrzeugen der Klein- und Kompaktwagenklasse anregen. In Anbetracht der hohen Zulassungszahlen dieses Fahrzeugsegmentes wird der regionale Fokus auf bevölkerungsstarken Schwellenländern liegen. Dabei stehen die Technologien ESC, AEBS und Motorrad-ABS auf der Automotive-Seite sowie die Sensibilisierung für ausreichend hohen Reifen-Luftdruck und genügend Restprofiltiefe auf der Reifenseite im Vordergrund.

Aktuelle Beiträge zu diesen Themen veröffentlicht Continental regelmäßig in dem Format VisionZeroNews.